Der Wissenschaftspreis TARGION 2011

Seit 2005 verleiht INTARGIA den TARGION - INTARGIA Wissenschaftspreis für Strategisches Informationsmanagement.

Am 27.05.2011 fand das Kolloquium für eine herausragende, an einer deutschsprachigen wissenschaftlichen Hochschule abgeschlossene Dissertation im Bereich des "Strategischen Informationsmanagements" statt.

Der diesjährige Preisträger ist Dr. Thomas Widjaja mit seiner Dissertation "Standardisierungsentscheidungen in mehrschichtigen Systemen".

Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Auswahl des Preisträgers erfolgte durch eine hochrangig besetzte, unabhängige Jury.

Schirmherrin war die Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst Frau Eva Kühne-Hörmann:

"Spitzenforschung in Deutschland braucht gute und verlässliche Rahmenbedingungen. Sie sind Voraussetzung für die Attraktivität unseres Wissenschaftsstandorts. Darüber hinaus sind sie mitentscheidend im Wettbewerb um besonders befähigte Hochschulabsolventen, die Wissenschaft zu ihrem Beruf machen wollen und hierzu eine Tätigkeit in Hochschulen, unabhängigen Forschungsinstituten oder Forschungsabteilungen privater Unternehmen anstreben.

Die Heranbildung und Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses erfolgt an den hessischen Hochschulen je nach Fachrichtung, ganz besonders aber in den MINTFächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik in enger Kooperation mit forschungsintensiven Unternehmen der Privatwirtschaft.

Um weiterhin erfolgreich Hochtechnologieprodukte zu entwickeln und wo immer möglich Technologieführerschaft zu behaupten, wünsche ich mir einen noch intensiveren Austausch zwischen Wissenschaft und Unternehmenspraxis. Nur so können neue wissenschaftliche Erkenntnisse rasch Eingang in den Wertschöpfungsprozess in Industrie und Dienstleistung finden.

Mit der nun zum dritten Mal erfolgten Ausschreibung des Wissenschaftspreises Targion im Bereich der Wirtschaftsinformatik wird dafür ein wichtiges Zeichen gesetzt. Über diese Initiative der Firma INTARGIA freue ich mich sehr und unterstütze sie gern."

Thema und Qualitätskriterien

Die Arbeit soll einen maßgeblichen Beitrag zum "Strategischen Informationsmanagement" leisten. Besonderer Wert wird dabei gelegt auf:
 

  • die Aktualität des Themas bzw. der behandelten Problemstellung und
  • eine ausgewogene Verknüpfung von hochwertiger theoretisch-konzeptioneller Grundlagenarbeit und innovativem Praxisbezug

Jury

  • Prof. Dr. Detlef Schoder, Seminar für Wirtschaftsinformatik und Informationsmanagement Universität zu Köln (Vorsitzender der Jury)
  • Prof. Dr. Rolf Wigand, Departments of Information Science and Management, University of Arkansas at Little Rock
  • Dr. Ralf Brunken, CIO Continental Automotive, Schwalbach
  • Dirk Schneider, CIO der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Bonn
  • Dr. Thomas Jurisch, Geschäftsführender Gesellschafter, INTARGIA Managementberatung GmbH, Dreieich.

Im laufenden Verfahren seit der Jurysitzung am 6. Mai 2011 ruhende Mandate:

  • Prof. Dr. Wolfgang König, Institut für Wirtschaftsinformatik, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a.M.
  • Prof. Dr. Armin Heinzl, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, Universität Mannheim
 

Kuratorium

  • Dr. Nikolai Dördrechter, CFO, Policen Direkt Versicherungsvermittlung GmbH
  • Dr. Thomas Endres, CIO, Deutsche Lufthansa AG
  • Hannes Gmeiner, Vorstand WIV Wein International AG
  • Stephan Köhler, Geschäftsführender Gesellschafter, TRACOE Medical GmbH
  • Dr. Robert Kuhn, Kanzler der Universität Kassel
  • Dr. Peter Leukert, CIO der Commerzbank AG
  • Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung, Messe Frankfurt GmbH
  • Prof. Dr. Jan Mendling, Humboldt-Universität Berlin, TARGION-Preisträger 2008
  • Dr. Stefan Müller, Mitglied des Vorstands, Deutsche expert AG
  • Dr. Dirk Olufs, CIO, DHL Europe
  • Kai Ostermann, Vorsitzender des Vorstands, Deutsche Leasing AG
  • Prof. Dr. Joachim Schrey, Partner Noerr Stieffenhofer
  • Michael Steinbach, Sprecher des Vorstands, Equens SE, Utrecht
  • Paul Schwefer, COO, DHL Europe
  • Dr. Jens Wehrmann, Vorstand Mobile Software AG, TARGION-Preisträger 2005
  • Michael N. Wahlster, CIO Berliner Verkehrsbetriebe
  • Horst Westerfeld, Staatsekretär, CIO, Hessische Landesregierung

 Informationsbroschüre und Impressionen